Herzlich willkommen bei der SPD Umkirch!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf unserer Internetseite wollen wir Sie über unsere Arbeit für die Gemeinde Umkirch informieren und Sie einladen, mit uns in Kontakt zu treten. Mitmachen und Mitgestalten ist eine wichtige Triebfeder unserer Bürgergesellschaft. In der Kommunalpolitik werden ständig Entscheidungen getroffen, die unmittelbare Auswirkungen auf unser persönliches Lebensumfeld haben. Deshalb ist es ungeheuer wichtig, dass sich viele Menschen an den politischen Prozessen beteiligen.

Wir sind überzeugt, dass gerechte, zukunftsgerichtete Entscheidungen nur in beherzter und fairer politischer Diskussion erreicht werden können. Und wir möchten Sie dazu ermuntern, mit uns in Kontakt zu treten, um gemeinsam Lösungen für die aktuellen Fragen in unserer Gemeinde zu finden, um sie in den Gemeinderat einbringen zu können.

Ihr Team der SPD-Umkirch
Oswald Prucker                                               Michael Wirth
kommissarischer OV-Leiter                         SPD -Gemeinderat Umkirch

 

06.10.2020 in Kommunalpolitik

Fußgängerampel bleibt

 

Ende August haben wir uns als Kreisräte ans Landratsamt gewandt und unsere Unterstützung der Initiative der Umkircher Gemeindeverwaltung und des Gemeinderats für eine permanente Fußgängerampel an der Bushaltestelle Brugesstraße ausgesprochen.

02.10.2020 in Kommunalpolitik

Jetzt in die Zukunft blicken

 

Der Umkircher Gemeinderat hat beschlossen, das Hallenbad aufzugeben. Das war auch angesichts der Besuchtkulissen für niemanden im Gremium ein leichter Entschluss.

30.08.2020 in Kommunalpolitik

Fußgängerampel Brugesstraße muss bleiben

 

Bedingt durch den Bau einer Wohnanlage gibt es derzeit eine Fußgängerampel an der Bushaltestelle Brugesstraße. Diese Behelfsanlage soll nach dem Willen der Umkircher Verwaltung und des Gemeinderats nach Abschluss der Bauarbeiten zum Wohnkomplex in diesem Bereich in eine dauerhafte Fußgängerampel umgewandelt werden. Diese Meinung vertritt auch der SPD Ortsverein Umkirch und sein Gemeinderat Michael Wirth. Jetzt kam weitere Unterstützung von Seiten der SPD-Kreisräte Oswald Prucker und Helmut Schöpflin.

03.12.2019 in Gemeinderatsfraktion

Liebe Bürgerinnen und Bürger

 
Mühle Umkirch

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Die ersten Monate nach der Gemeinderatswahl sind vorüber und kurz vor dem Jahreswechsel möchte ich als Vertreter im Gemeinderat Umkirch ein kurzes Fazit meiner bisherigen Arbeit ziehen.

Anders als in den vergangenen Jahren ist die SPD nur noch mit einem Sitz im Gemeinderat vertreten, ein Umstand, der ein anderes Arbeiten für mich notwendig macht. Um Ihre Anliegen, Wünsche und Anregungen auch weiterhin zu vertreten möchte ich Sie bitten jede Möglichkeit zu nutzen mit mir in Kontakt zu treten. Schreiben Sie mir, sprechen Sie mich an oder laden Sie mich zu Ihren Veranstaltungen ein, ich werde auch als Einzelperson im Gemeinderat versuchen mich für Ihre Angelegenheiten einzusetzen.

In den kommenden Jahren stehen einige Großprojekte an, die unsere finanziellen Möglichkeiten auf eine harte Probe stellen dürften ( Feuerwehr, Schule, ).  Angesichts dessen und der finanziellen Möglichkeiten einer Gemeinde wie Umkirch, ist die Aussage " das Hallenbad muss unter allen Umständen erhalten bleiben" doch ziemlich gewagt. Auch wenn ich als Sozialdemokrat grundsätzlich für den Erhalt des Hallenbades plädiere, kann ich dennoch nicht umhin festzustellen, dass uns nach dem jetzigen Stand, die Mittel dafür fehlen. Ohne zusätzliches Geld, möglicherweise durch Spenden aus der Wirtschaft wird es uns wahrscheinlich nicht gelingen. Um den Betrieb vorerst aufrecht zu erhalten, hat der Gemeinderat beschlossen einige dringende Maßnahmen durchführen zu lassen, außerdem haben wir uns etwas Zeit erkauft um uns weitere Gedanken dazu zu machen. Im nächsten Jahr soll es weitere Gespräche über die Möglichkeiten eines langfristigen Erhalts oder gar der Schließung des Bades geben. Angedacht ist auch eine Bürgerbefragung zu diesem Thema. Die anstehenden Haushaltsberatungen werden hier sicherlich einige Aufschlüsse über die Möglichkeiten aufzeigen.

Obwohl ich der Auffassung bin, dass wir als Gemeinderat nur dann erfolgreich im Sinne der Bürgerinnen und Bürger und damit der Gemeinde sein können, wenn wir alle konstruktiv zusammenarbeiten, ist es manchmal unerlässlich und auch sinnvoll miteinander zu streiten und unterschiedliche Auffassungen auch deutlich zu artikulieren. Die Entwicklung und das Wohl einer Gemeinde hängt auch davon ab, dass die Interessen und Wünsche jedes einzelnen Bürgers berücksichtigt, geschätzt und geachtet werden. Diese zu ignorieren und abschätzig als nicht nachvollziehbare Einzelinteressen abzukanzeln, ist meiner Ansicht nach arrogant und selbstgefällig. Die Bürgerinnen und Bürger sind die Gemeinde und deren Interessen zu vertreten ist unsere originäre Aufgabe. Die Wege dies zu tun mögen unterschiedlich sein, aber in der Sache sollten wir uns eigentlich einig sein.  Nur weil etwas rechtlich möglich ist, ist es noch lange nicht richtig und sich dagegen zur Wehr zu setzen halte ich für absolut nachvollziehbar.

Ich wünsche Ihnen allen, auch im Namen des SPD - Ortsvereins,  ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen "Guten Rutsch" ins neue Jahr.

 

Ihr Gemeinderat

Michael Georg Wirth

 

 

29.10.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Mitgliederbrief Nr. 51 ist online

 

Heute ist die neue Ausgabe unseres Mitgliederbriefes erschienen, der ganz im Zeichen unseres Parteitages und der Vorstandsneuwahlen steht. Wir haben uns verjüngt und sind weiblicher geworden.

29.10.2020 in Standpunkte von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Der griechisch-türkische Konflikt. Wiederholt sich die Geschichte?

 

Der anschwellende griechisch-türkische Konflikt bereitet unserem Vorstandsmitgliede Takis Mehmet Ali, der sich im Wahlkreis Lörrach als Bundestagskandidat bewirbt, große Sorgen. Warum, das hat er jetzt in einer Pressemitteilung aufgeschrieben.

22.10.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

B31 West: Schluss mit der Hinhaltetaktik

 

Seit weit über einem Jahr herrscht zum Thema B31 West Totenstille von Seiten des Regierungspräsidium. Das führt zunehmend zu Unverständnis in der Region. Birte Könnecke und Oswald Prucker haben deshalb dazu eine Pressemitteilung herausgegeben.

18.10.2020 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir gehen jünger und moderner in die Zukunft

 

Wahlen waren bei unserem Kreisparteitag das bestimmende Thema. In Lenzkirch wurde der gesamte Kreisvorstand durch die Delegierten neu gewählt. Außerdem warf das Superwahljahr 2021 seine Schatten voraus.

Mitmachen

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

11.11.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Digitaler Kreisstammtisch
Wegen der Corona-Bedrohung habe wir alle normalen Stammtische abgesagt. Es geht aber wie schon seit einigen Mona …