Gemeinderat


Mühle Umkirch

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Die ersten Monate nach der Gemeinderatswahl sind vorüber und kurz vor dem Jahreswechsel möchte ich als Vertreter im Gemeinderat Umkirch ein kurzes Fazit meiner bisherigen Arbeit ziehen.

Anders als in den vergangenen Jahren ist die SPD nur noch mit einem Sitz im Gemeinderat vertreten, ein Umstand, der ein anderes Arbeiten für mich notwendig macht. Um Ihre Anliegen, Wünsche und Anregungen auch weiterhin zu vertreten möchte ich Sie bitten jede Möglichkeit zu nutzen mit mir in Kontakt zu treten. Schreiben Sie mir, sprechen Sie mich an oder laden Sie mich zu Ihren Veranstaltungen ein, ich werde auch als Einzelperson im Gemeinderat versuchen mich für Ihre Angelegenheiten einzusetzen.

In den kommenden Jahren stehen einige Großprojekte an, die unsere finanziellen Möglichkeiten auf eine harte Probe stellen dürften ( Feuerwehr, Schule, ).  Angesichts dessen und der finanziellen Möglichkeiten einer Gemeinde wie Umkirch, ist die Aussage " das Hallenbad muss unter allen Umständen erhalten bleiben" doch ziemlich gewagt. Auch wenn ich als Sozialdemokrat grundsätzlich für den Erhalt des Hallenbades plädiere, kann ich dennoch nicht umhin festzustellen, dass uns nach dem jetzigen Stand, die Mittel dafür fehlen. Ohne zusätzliches Geld, möglicherweise durch Spenden aus der Wirtschaft wird es uns wahrscheinlich nicht gelingen. Um den Betrieb vorerst aufrecht zu erhalten, hat der Gemeinderat beschlossen einige dringende Maßnahmen durchführen zu lassen, außerdem haben wir uns etwas Zeit erkauft um uns weitere Gedanken dazu zu machen. Im nächsten Jahr soll es weitere Gespräche über die Möglichkeiten eines langfristigen Erhalts oder gar der Schließung des Bades geben. Angedacht ist auch eine Bürgerbefragung zu diesem Thema. Die anstehenden Haushaltsberatungen werden hier sicherlich einige Aufschlüsse über die Möglichkeiten aufzeigen.

Obwohl ich der Auffassung bin, dass wir als Gemeinderat nur dann erfolgreich im Sinne der Bürgerinnen und Bürger und damit dann auch erfolgreich für die Gemeinde, agieren können, wenn wir alle konstruktiv zusammenarbeiten, ist es manchmal unerlässlich und auch sinnvoll miteinander zu streiten und unterschiedliche Auffassungen auch deutlich zu artikulieren. Die Entwicklung und das Wohl einer Gemeinde hängt auch davon ab, dass die Interessen und Wünsche jedes einzelnen Bürgers berücksichtigt, geschätzt und geachtet werden. Diese zu ignorieren und abschätzig als nicht nachvollziehbare Einzelinteressen abzukanzeln, ist meiner Ansicht nach arrogant und selbstgefällig. Die Bürgerinnen und Bürgern sind die Gemeinde und deren Interessen zu vertreten ist unsere originäre Aufgabe. Die Wege dies zu tun mögen unterschiedlich sein, aber in der Sache sollten wir uns eigentlich einig sein.  Nur weil etwas rechtlich möglich ist, ist es noch lange nicht richtig und sich dagegen zur Wehr zu setzten halte ich für absolut nachvollziehbar.

 

Ich wünsche Ihnen allen, auch im Namen des SPD - Ortsvereins,  ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen "Guten Rutsch" ins neue Jahr.

 

Ihr Gemeinderat

Michael Georg Wirth

 

Mitmachen

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

25.12.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Regio-Stammtisch Hochschwarzwald
In ungezwungener Runde diskutieren wir über alle politischen und nicht-politischen Themen, die uns gerade einfal …

10.01.2020, 18:00 Uhr Neujahrsempfang der Kreis-SPD
Unser traditioneller Neujahrsempfang findet wieder wie gewohnt im Hofgut Himmelreich statt. Wir freuen uns auf ein …