Fußgängerampel bleibt

Veröffentlicht am 06.10.2020 in Kommunalpolitik

Ende August haben wir uns als Kreisräte ans Landratsamt gewandt und unsere Unterstützung der Initiative der Umkircher Gemeindeverwaltung und des Gemeinderats für eine permanente Fußgängerampel an der Bushaltestelle Brugesstraße ausgesprochen.

Wir verbanden dies mit der Bitte um Ausnutzung aller verhandenen Möglichkeiten in dieser Sache und baten darum, über die geplanten Maßnahmen informiert zu werden.

Die Antwort aus dem Freiburger Verkehrsdezernat ist nun da und bestätigt die bereits erhoffte Entwicklung: Das Landratsamt hält „die dauerhafte Einrichtung einer solchen Anlage für realisierbar.“ Wie das umgestetzt werden kann, wird derzeit ermittelt. Bis das klar ist und die dauerhafte Ampel gebaut werden kann, bleibt die Baustellenampel in Betrieb.

Wir freuen uns über diese Entwicklung.

Oswald Prucker und Helmut Schöpflin.

 

Mitmachen

Scholz packt das an

olaf-scholz.de