Jahresrückblick 2019 (!)

Veröffentlicht am 06.12.2018 in Kreisverband

Jahresrückblick auf das ablaufende Jahr kann ja jeder. Die Königsklasse ist der Rückblick auf das kommende Jahr. Genau das haben wir aber anlässlich der Weihnachtssitzung des Kreisvorstand gewagt. Es klingt insgesamt sehr realisitisch ...

Es ist Februar und in der Partei rumort es. Die Umfragewerte sind weiter im Keller, es gibt keinen erkennbaren Fortschritt bei der Erneuerung. Dann kommt, was kommen muss: Andrea Nahles singt wieder ein Kinderlied im Bundestag und das war es dann: Sie tritt zurück, macht den Weg frei … aber niemand will! Es geht hin und her und her und hin. Am Ende wirft Birte den Hut in den Ring, getreu ihrem Motto: „hilft ja nix“.

Und auch eine junge Genossin tritt an, weil jung und … ähm … noch jünger. Lange scheint diese in Front zu liegen weil … noch jünger. Dann nutzt Birte ihre ganze Erfahrung und macht den entscheidenden Move: Sie verspricht Andrea ihre volle tierärztliche und veterinäre Unterstützung im AK Pferd.

Andrea ist begeistert, fuchtelt vor Freude wild mit den Armen und sorgt an allen eh nutzlosen Parteitagen vorbei dafür, dass Birte Parteivorsitzende wird. Andrea widmet sich fortan ausgiebig den wiehernden Vierbeinern.

Sofort beginnt der Europawahlkampf. Die Vorsitzende der extra dafür eingerichteten Programmkommission, Clara Heckmann, drängt auf einen deutlichen Linksruck, wird aber vom Willy-Brandt-Haus blockiert. Der Kasten steht einfach zu fest und lässt sich nicht verrücken und es bestünde auch die Gefahr, dass er in den Landwehrkanal fällt.

Stattdessen befolgen Katarina und Birte den Rat von Ossi „Inhalte sind überbewertet“ Prucker und lächeln einfach monatelang tapfer-charmant in jede Kamera.

Der Erfolg wird grandios. Die SPD ist Europawahlsieger und allein aus Baden-Württemberg kommen sechs mal so viele Kandidatinnen und -daten ins Parlament, als überhaupt kandidiert haben. Alle sind glücklich.

Nach diesen Erfolgen ist Bad Krozingen und sein Kurpark für das Sommerfest der Kreis-SPD nicht mehr zu halten. Bis zuletzt kämpfen Thomas und Matthias um ihren Standort, aber als sich eine mächtige Bürgerinitiative gegen die letztlich notwendige Rodung der meisten Bäume im Kurpark bildet, müssen sie einlenken.

Nur die Freiburger Messe ist groß genug und wird schließlich Austragungsort. Nach dem rauschenden Fest mit über 100.000 Besuchern fragen sich alle: Wer ist Grönemeyer, wer sind die Toten Hosen?

Überwältigt vom kometenhaften Aufstieg der SPD unter Könnecke und auch etwas ermattet, lässt man das Jahr gemächlicher ausklingen. Im Vordergrund steht die Konsolidierung des Kreisverbandes und der angeschlossenen Ortsvereine. Die Mitgliederzahlen haben sich verzehnfacht und überall gibt es junge und weibliche Neumitgliederinnen, die alles aktiv erneuern, was nicht bei drei auf dem Baum ist.

Heimlich, still und leise, bei vorweihnachtlichem Kerzenschein, löschen schließlich kurz vor Weihnachten die Internetbeauftragten Henry und Hartmut die Ordner zu den siechenden Ortsvereinen aus dem Wölkchen, denn schließlich sind die längst wie Phönix aus der Asche wieder auferstanden. Amen.

Oswald Prucker

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Mitmachen

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 18:00 Uhr 400. Montagsmahnwache gegen Atomkraft
Wir unterstützen die Montagsmahnwache Breisach um Gustav Rosa und laden ebenso zur 400. Montagsmahnwache gegen At …

04.01.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Der UN-Migrationspakt - kommt jetzt die ganze Welt zu uns?

11.01.2019, 18:00 Uhr - 11.01.2019 Neujahrsempfang der SPD Breisgau-Hochschwarzwald
Unser traditioneller Neujahrsempfang findet wieder wie gewohnt im Hofgut Himmelreich statt. Wir freuen uns, …